Willkommen bei unserem großen Klavierbank Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Klavierbänke. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich geeignetste Klavierbank zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Klavierbank kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Klavierbank ist die perfekte Sitzmöglichkeit für dein Klavier oder Keyboard.
  • Grundsätzlich unterscheidet man Klavierbänke zwischen fixer und variabler Höheneinstellung. Die Klavierbank mit Klappmechanik ist einfach zu bedienen und leicht zu transportieren. Bei der Bank mit Spindelmechanik verstellt man die Höhe mittels Drehknopf stufenlos. Die Klavierbank mit Gasdruckfeder ist die bequemste Lösung mit drückbaren Bügel.
  • Klavierbänke sind in den unterschiedlichsten Materialien und Farben verfügbar. Für deinen Geschmack ist sicher etwas dabei.

Klavierbank Test: Das Ranking

Platz 1:  Classic Cantabile Keyboardbank Deluxe 

Die Classic Cantabile Keyboardbank Deluxe, ist eine günstige, praktisch auf- und zuklappbare Sitzmöglichkeit fürs Klavier. Das Gerüst aus Stahl und die 5 cm dicke Schaumstoffpolsterung mit Kunstlederbezug bestechen durch ihren hochwertigen schwarzen Look.

Die Höhe lässt sich mit 4 verschiedenen Stufen zwischen 47-56,5 cm bequem einstellen. Der Hersteller empfiehlt ein maximales Körpergewicht von 100 kg, jedoch liest man in Kundenberichten, dass die Bank sogar 110 kg locker aushält.

Platz 2: Classic Cantabile Pianobank 

Bei dieser Klavierbank wird die Höhe mittels Spindelmechanik stufenlos zwischen 47-56 cm verstellt. Der Rahmen und die Beine bestehen aus Vollholz und sind in folgenden Varianten erhältlich:

  • Rosenholz
  • Kirschholz
  • schwarz matt
  • schwarz oder weiß hochglanz

Unter den Standbeinen sind Gummifüße befestigt, die ein Verrutschen der Klavierbank verhindern. Die ausreichend große Sitzfläche von 55x32cm und die Belastbarkeit bis 120 kg, runden die zahlreichen Vorzüge der Classic Cantabile Pianobank ab.

Platz 3:  Neewer, höhenverstellbare gepolsterte Holzklavierbank

Die Klavierbank von Neewer zeichnet sich durch ihre dicke, weiche Polsterung aus, die höchsten Sitzkomfort gewährleistet. Mittels Kurbel kann die Höhe zwischen 46-56 cm variiert werden.

Sie ist in den Farben schwarz oder weiß verfügbar und besteht aus massiven Vollholz. Im Lieferumfang ist ein passender Schraubenschlüssel enthalten, mit der du die Klavierbank ohne zusätzliches Werkzeug aufbauen kannst.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Klavierbank kaufst

Für wen eignet sich eine Klavierbank?

Eine Klavierbank eignet sich prinzipiell für jeden der Klavier spielt. Dabei ist es egal ob du einen großen Konzertflügel, oder ein elektronisches Keyboard spielst.

Mit einer höhenverstellbaren Klavierbank(hier im Bild eine mit Spindelmechanik) lässt sich schnell die individuelle Sitzhöhe einstellen. (Bildquelle: pixabay.com/GloriaAgostina)

Da man beim Klavier spielen normalerweise nicht steht sondern sitzt, benötigt man etwas worauf man seinen Hintern ruhen lassen kann. Eine Klavierbank eignet sich hervorragend, um die perfekte Sitzmöglichkeit zu gewährleisten.

Die meisten Klavierbänke haben eine rechteckige Sitzfläche und stehen auf 4 Beinen. Deshalb sind sie sehr stabil und wackeln nicht beim Spielen.

Eine Klavierbank eignet sich zum Gebrauch für deine privaten Zwecke oder als Anschaffung für eine Musikschule oder Musikuniversität.

Brauche ich eine höhenverstellbare Klavierbank?

Ja und Nein. Natürlich gibt es auch Klavierbänke mit fixer Höhe. Benutzt nur du alleine die Klavierbank, brauchst du eventuell keine Höhenverstellung wenn die Klavierbank die perfekte Höhe für DICH hat.

Wir empfehlen die aber trotzdem eher ein Modell mit variabler Höhenverstellung aus folgenden Gründen:

  • Die Bank kann benutzt werden für mehrere Personen mit unterschiedlicher Körpergröße
  • Je nach Tagesverfassung kannst du die Bank ein paar Zentimeter höher oder tiefer verstellen

Was kostet eine Klavierbank?

Für eine Klavierbank musst du zum Glück keinen Kredit aufnehmen oder im Lotto gewinnen. Eine günstige brauchbare Klavierbank bekommst du schon ab etwa 30 €.

Willst du etwas tiefer in die Tasche greifen, da dir Design, Funktionalität und Langlebigkeit wichtig sind, bist du bei 80-300 € auch noch relativ günstig dabei.

Art der Höhenverstellung Preis
Klappmechanik 20-60€
Spindelmechanik 50-120€
Gasdruckfeder 150-300€

Wo kann ich eine Klavierbank kaufen?

Die meisten Klavierhäuser bieten eine Klavierbank zusätzlich beim Kauf eines Klaviers an. Dabei passt sie gleich farblich und vom Material her zum Klavier. Jedoch bekommst du auch eine separate Klavierbank in den meisten Musikgeschäften.

Bevorzugst du es eher die Klavierbank online zu kaufen haben wir hier die gängigsten Seiten aufgelistet:

  • thomann.de
  • amazon.de
  • ebay.de
  • bauer-music.de
  • kirstein.de

Welche Alternativen gibt es zu einer Klavierbank?

Als Alternative zur Klavierbank gibt es den Klavierhocker. Bei diesem Stuhl ist die Sitzfläche im Gegensatz zur rechteckigen Bank meist kreisförmig. Weiters unterscheidet der Hocker sich auch von der Anzahl der Beine von den Klavierbänken. Ein Hocker hat meist drei und eine Klavierbank vier Beine. Dadurch ist ein Klavierbank leider weniger stabil als eine Bank.

Ein  Klavierhocker mit 3 Standbeinen spart Platz und ist durch das geringe Eigengewicht leicht zu transportieren. (Bildquelle: pixabay.com/Sbringser)

Ein erheblicher Vorteil des Hockers ist jedoch, dass er durch die kleinere Größe und das geringere Gewicht platzsparend und leichter zum Transportieren ist.

Art des Klaviersitzes Standbeine Sitzfläche Gewicht
Klavierbank 2 oder 4 Rechteckig 8-14 kg
Klavierhocker 3 Kreisförmig 3-7 kg

Entscheidung: Welche Arten von Klavierbänken gibt es und welche ist die richtige für dich?

Fall du dir eine Klavierbank zulegen willst gibt es folgende 3 Varianten aus denen du wählen kannst:

  • Klavierbank mit Klappmechanik
  • Klavierbank mit Spindelmechanik
  • Klavierbank mit Gasdruckfeder

Diese Modelle unterscheiden sich bezüglich der Art der Höhenverstellung. Jede Version bringt dabei Vor- und Nachteile mit sich. Je nachdem welche Art du bevorzugst und für welche Personen du die Klavierbank benutzen willst, eignet sich eine Variante mehr oder weniger für dich. Im folgenden Teil wollen wir dir damit die Entscheidung erleichtern.

Was zeichnet eine Klavierbank mit Klappmechanik aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Wie der Name schon sagt, kann man die Füße dieser Klavierbank auf- oder zusammenklappen. Durch diese Möglichkeit ist der Transport sehr einfach. Falls du deine eigene Klavierbank zu Konzerten mitnehmen willst , ist eine Klavierbank zum klappen perfekt für dich.

Leider kann man bei dieser Variante die Höhe nicht stufenlos verstellen. Die verschiedenen Höheneinstellungen sind nämlich durch Stufen festgelegt. Dabei rastet ein Zapfen in das gewünschte Loch ein.

Vorteile
  • Leichter Transport
  • Günstig
Nachteile
  • Keine stufenhafte Verstellung
  • Unstabil bei höchster Einstellung

Benötigst du die klappbare Klavierbank auf der höchsten Einstellung, kann das Sitzen eine wackelige Angelegenheit werden. Je höher du die Bank einstellst desto näher sind die Standbeine zusammen. Dabei ist das Gewicht am Boden nicht breit genug verteilt und du kannst leicht nach allen Seiten umkippen.

Alles in allem ist die Klavierbank mit Klappmechanik aber eine preislich günstige Variante die für jeden geeignet ist.

Was zeichnet eine Klavierbank mit Spindelmechanik aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Bei einer Klavierbank mit Spindelmechanik/Scherenmechanik verstellt man die Höhe durch eine Kurbel oder ein Drehrad. Dieses Drehrad ist an der Seite befestigt und verläuft mit einer Schraube unter den ganzen Sitz durch. Daran ist eine Mechanik befestigt, die den Sitz gleichmäßig links und rechts, nach oben oder unten heben kann.

Leider dauert das Verstellen der Höhe ein bisschen länger wie z.B. die Klavierbank mit Gasdruckfeder, die wir dir im nächsten Abschnitt erklären, weil man hierbei drehen muss. Die Schraube, die hier die Höhenverstellung übernimmt sollte regelmäßig eingeölt werden, damit hier nichts quietscht und hackt.

Vorteile
  • Stufenlose Höheneinstellung
  • Relativ günstig
Nachteile
  • Erhöhter Wartungsaufwand
  • Höhenverstellung ist aufwendiger

Weil die Spindelmechanik kein kompliziertes System zum Herstellen ist, ist diese Variante der Klavierbank im Vergleich relativ günstig. Im Gegensatz zur Klappmechanik ist hier die stufenlose Verstellung ein erheblicher Pluspunkt.

Was zeichnet eine Klavierbank mit Gasdruckfeder aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Die Höhe einer Klavierbank mit Gasdruckfeder verstellt man mit einem praktischen Bügel, den man ohne großen Kraftaufwand nach oben drücken kann. Wie der Name schon sagt befindet sich in dieser Mechanik Gas, welches den Druck reguliert.

Willst du die Höhe nach oben verstellen, musst du kurz dein Gewicht von der Bank auf die Füße verlagern. Willst du sie nach unten verstellen kannst du ganz einfach auf der Bank sitzen bleiben.

Damit du dir diese Funktion besser vorstellen kannst, haben wir dir ein passendes Video rausgesucht:

Bei den meisten Klavierbänken mit Gasdruckfeder benötigt man ein Körpergewicht von ca. 30-40 kg. Kinder brauchen also beim Einstellen der Höhe eventuell ein bisschen Hilfe.

Vorteile
  • Extrem schnelle Höhenverstellung
  • Einfache Bedienung
  • Stufenlos
Nachteile
  • Relativ teuer
  • Gewisses Körpergewicht bei Höhenverstellung erforderlich

Sollte die Höhenverstellung nicht mehr ordentlich funktionieren raten wir dir die Klavierbank zur Reparatur zu bringen. Das Gas in der Feder steht unter hohem Druck und sollte lieber von einem Fachmann angesehen werden.

Ein erheblicher Vorteil ist, dass man sehr schnell die passende Sitzhöhe stufenlos regulieren kann. Da die Gasfeder ein ausgeklügeltes System ist, befindet sich diese Art der Klavierbank eher im höheren Preisbereich.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Klavierbänke vergleichen und bewerten

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Klavierbänken entscheiden kannst.

  • Stauraum
  • Material der Sitzfläche
  • Breite der Sitzfläche
  • Material des Rahmes und der Standbeine
  • Farbe

Stauraum

Es gibt Klavierbänke, die unter dem Sitz einen Stauraum zum aufklappen haben. Dieser ist sehr praktisch um z.B. Notenblätter oder ein Reinigungstuch für die Klaviertastatur zu verstauen.

Die Klavierbank mit Staufach ist ideal für dich, wenn du Wert legst auf einen aufgeräumten und ordentlichen Platz.

Material der Sitzfläche

Hier sind der Materialbezug und die Dicke der Polsterung ausschlaggebend. Beim Materialbezug kannst du wählen zwischen (Kunst)Leder oder Stoff.

Was sind die Vor-und Nachteile eines Bezugs aus Stoff?

Vorteile
  • Atmungsaktiv
  • Sehr leicht neu zu beziehen
Nachteile
  • Flecken sind leichter zu sehen
  • Stoff zieht Staub an

Was sind die Vor-und Nachteile eines Lederbezugs?

Vorteile
  • Hochwertiges Aussehen
  • Sehr robust
Nachteile
  • Aufwendiger zu pflegen
  • Teuer

Die Dicke der Polsterung sollte stark genug sein, damit du nicht einsinkst. Auch ist die Ergonomie beim Spielen sehr wichtig. Es gibt einige Polster die auf einer Seite erhöht sind, damit die Hüfte leicht gekippt ist. Das entlastet die untere Rückenmuskulatur erheblich und ist deshalb ideal für dich wenn du länger am Klavier sitzt.

Breite der Sitzfläche

Die Breite der Sitzfläche ist ein sehr wichtiger Faktor beim Kauf einer Klavierbank. Die handelsüblichen Bänke besitzen meist eine ausreichende Breite von 50-60 cm. Das ist ausreichend Platz für eine Person.  Es gibt aber auch Musikstücke am Klavier, die man zu zweit spielt.

Bekannte Komponisten für 4-händige Klavierstücke waren unter anderem Claude Debussy, Johannes Brahms und Frédéric Chopin.

Dabei benötigt man idealerweise einen breiteren Sitz, einen sogenannten Doppelsitzer. Hier gibt es sogar Modelle, bei denen man beide Sitze getrennt voneinander verstellen kann.

Beim vierhändigen Klavierspiel musst du sehr auf das Zusammenspiel miteinander achten. (Bildquelle: unsplash.com/yousef alfuhigi)

Material des Rahmes und der Standbeine

Genau wie bei der Farbauswahl, hast du beim Material der Klavierbank die Qual der Wahl. Unterschiedlichste Holzarten wie Nussbaum, Eiche, Palisander, Mahagoni oder Teak stehen dir zur Auswahl.

Der Rahmen und die Beine können auch aus rostfreien Stahl sein. Stahl ist sehr stabil und haltet meist mehr Körpergewicht aus wie Klavierbänke aus Holz.

Farbe

Die Farbe sagt zwar nicht wirklich viel über die Funktionalität oder den Sitzkomfort der Bank aus. Jedoch willst du eventuell, dass die Farbe des Klaviers zur Klavierbank passt.

Da die Auswahl enorm ist, ist für deinen Geschmack sicher etwas passendes dabei. Am üblichsten ist die Farbe Klavierschwarz. Diese Lackierung glänzt schön und sieht sehr edel und hochwertig aus.

Du kannst aber natürlich auch auswählen aus verschiedenen Farbtönen wie weiß, rot, braun, matt, klar lackiert, etc. Gefällt dir ein antikes, rustikales Aussehen, empfehlen wir dir eine Klavierbank im Vintage-Look.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Klavierbank

Eignet sich eine Klavierbank auch zum Schlagzeug spielen?

Ja! Da man beim Schlagzeug mit beiden Füßen und Armen spielt, sollte die Klavierbank jedoch sehr stabil sein. Beim Schlagzeug spielen ist es wichtig die Balance zu halten und da darf nichts wackeln.

Natürlich gibt es eigene Schlagzeughocker zum Schlagzeug spielen. Es gibt aber auch viele Leute die auf die Benutzung einer Klavierbank schwören.

Wie baue ich meine Klavierbank richtig auf?

Falls deine Klavierbank nicht fix fertig aufgebaut geliefert wird, hast du meistens eine praktische Anleitung zum Aufbauen in der Lieferung dabei. Eine Klavierbank besteht aus der Sitzfläche und den Stehbeinen. Es sind meistens nur ein paar Schrauben die du benötigst, um diese Teile miteinander zu verbinden. Falls du schon öfters Ikea-Möbel zusammengebaut hast wird dir der Aufbau einer Klavierbank relativ einfach fallen.

Wie stelle ich die richtig Höhe für mich ein?

Jeder Klavierspieler bevorzugt eine andere Höhe. Jedoch können wir dir ein paar grundlegende Tipps geben, die dir das Spielen erleichtern sollen. Als erstes stellst du die Höhe so ein, dass die Handflächen mit einem rechten Winkel am Ellbogen auf der Klaviertastatur anliegen. Von dieser Sitzhöhe aus kannst du ein paar cm rauf oder runter herumexperimentieren.

Als nächstes musst du beim Sitzen darauf achten, dass dein Rücken gerade ist und du mit beiden Füßen bequem die Pedale erreichen kannst. Du willst ja möglichst lange ohne Beschwerden spielen können.

Übe gleich richtig. Schlechte Gewohnheiten kannst du leider schwerer wieder ablegen!

Das war es im Groben und Ganzen eigentlich. Versuche möglichst unverkrampft zu spielen, um dir keine schlechten Gewohnheiten anzutrainieren.

Dieses Video gibt dir noch zusätzliche Ratschläge bezüglich richtiger Haltung vor dem Klavier:

Wie repariere und pflege ich meine Klavierbank?

Quitscht die Mechanik bei einer Klavierbank mit Spindelmechanik, kannst du ganz einfach mit ein paar Tropfen Fahradöl die Schrauben beträufeln. Sind die Beine locker kann es sein, dass sich die Befestigungsschrauben mit der Zeit gelöst haben. Hier nimmst du einfach einen passenden Schraubenschlüssel und ziehst die Dinger wieder fest.

Benötigst du Rat, kontaktiere einen Fachmann!

Traust du dir die Reparatur nicht selber zu, bringst du deine Klavierbank lieber zu einem Fachmann. Die meisten Tischler können dir ruck zuck die Bank wieder in Schuss bringen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1]https://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/die-richtige-koerperhaltung-am-klavier.html

[2]http://www.piano-experte.de/klavierlocker-und-klavierbank/

[3]http://klavierbank-und-co.de/welche-sitzpolster-eignen-sich-fuer-die-klavierbank/

[4]https://www.klavierhocker.net/stoerfaktor-klavierhocker-quietscht/

Bild:123rf.com / skdesign

Bewerte diesen Artikel


37 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von MUSIKLUX.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.