Willkommen bei unserem großen Kapodaster Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Kapodaster. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Kapodaster zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Kapodaster kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Kapodaster ist eine Art Klemme für dein Saiteninstrument, wodurch der Klang deiner Saiten erhöht wird. Manche Schließmechanismen erlauben eine Bedienung mit nur einer Hand, die anderen nicht.
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Capodastern für ein gerades Griffbrett oder ein gewölbtes Griffbrett, was abhängig von deinem Instrument ist.
  • Verwendet wird er, wenn du deine Gitarre an eine vorgegebene Gesangstimme oder Tonart anpassen musst, wenn du ein sehr schwieriges Stück spielen möchtest und wenn du eine neue Klangfarbe deines Instrumentes entdecken willst.

Kapodaster Test: Das Ranking

Platz 1: Shubb C1 Kapodaster

Der Shubb C1 Kapodaster bietet dir einen hochwertigen, professionellen, lang lebigen und sehr einfach zu bedienenden Kapodaster mit Feststellmechanismus, der für Western- und E-Gitarren geeignet ist. Super Qualität, präzise Einstellung für relativ wenig Geld.

Redaktionelle Einschätzung

Gewicht & Maße des Kapodaster

Der Capo gehört mit seinen 91g zu den schwereren Kapodastern und mit seinem Design und den Maßen 10,2 x 0,8 x 5,1 cm sollte er dir keine Probleme beim Greifen der Akkorde bereiten.

Der Capo ist mit seinem schmalem, kompaktem Design mit 10,2 x 0,8 x 5,1 cm gut im Handling, gehört aber nicht zu den leichtesten mit seinen 91g. Beim spielen sollte er dich jedoch nicht beeinträchtigen.

Material

Der Kapodaster ist aus Messing mit Nickel-Überzug mit hoher Stabilität. 

Der Kapodaster aus Messing weist eine lange Haltbarkeit und hohe Stabilität auf. Sodass er auch nach unsachgemäßem Gebrauch nicht so leicht zu zerstören ist.

Gitarrenart

Der Kapodaster ist für Western- oder E-Gitarren geeignet.

Der Kapodaster ist mit seiner gewölbten Auflagefläche für Western- oder E-Gitarren geeignet, jedoch knapp bemessen in seiner Auflagefläche, also nicht für breite Griffbretter geeignet.

Bedienung

Der Kapodaster lässt sich nicht mit einer Hand verwenden. 

Der Capo lässt sich sehr leicht montieren, jedoch nicht mit einer Hand.

Befestigung

Ein sicherer Kapodaster mit Feststellmechanismus.

Kapodaster mit einem Feststellmechanismus werden einfach um das Griffbrett geklemmt und lassen sich durch die Feststellschraube präzise einstellen. Dadurch erhalten alle Saiten einen optimalen Druck, der individuell einstellbar ist.

Zahl der Saiten

Der Kapodaster umfasst alle 6 Saiten einer Western- oder E-Gitarre.

Es ist wichtig zu wissen, wieviele Saiten der Gitarre vom Capo erhöht werden sollen. Dieser Kapodaster drückt alle 6 Saiten gleichmäßig an den Gitarrenhals.

Kundenbewertungen

Derzeit bewerten 97 % aller Rezensenten im Internet den Shubb C1 Kapodaster positiv, also mit vier oder fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • Top Preis-/Leistungsverhältnis
  • präzise Justierbarkeit
  • gleichmäßiger Halt der Saiten
  • leichte Bedienung und Montage
  • kein Verstimmen

Alles in allem ein rundum zufrieden stellender Kapodaster, sowohl für Profis, als auch für Anfänger mit einem sehr gutem Preis-/Leistungsverhältnis.

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird der Shubb C1 Kapodaster aktuell in rund 2 % aller Rezensionen bewertet.

Besonders negativ hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • zu kurze Auflagefläche
  • knapp bemessene Feststellschraube
“FAQ”

Kann ich den Kapodaster auch für eine Konzertgitarre verwenden?

  • Für eine Konzertgitarre ist der Schub C1 nicht geeignet, da er für das schmale und auch leicht gewölbte Griffbrett einer Stahlsaitengitarre ausgelegt ist. Für Ihre Zwecke ist der Schub C2 geeignet – dieser ist dann für Nylonsaiten und den breiteren Hals einer klassischen Konzertgitarre ausgelegt.

Ist das Teil auch für 12-saitige Gitarren geeignet? Ist der Druck groß genug?

  • Nein ich glaube ich nicht, laut Herstellerseite eher das S3) siehe auch http://www.shubb.com/deutsch/
  • Ist auch für 12-seitige Gitarren geeignet. Der Druck kann durch die Schraube sehr gut angepasst werden.

Kann man den Kapodaster auch für eine halbe Gitarre verwenden?

  • An einer Gitarre mit einem schlanken Hals funktioniert der Kapodaster.

Ist es auch möglich nur 5 Saiten zu belegen und die sechste freizulassen?

  • Wenn es sich um die hohe oder tiefe E-Seite handelt, ist das Ganze leicht möglich. Der Kapo sitzt fest und die 6. Seite hat ausreichend Platz zum Schwingen.

Kann man das Capo auch für eine Akkustikgitarre benutzen?

  • An einer Westengitarre ja – die haben ein gekrümmtes Griffbrett. An Konzertgitarren geht das nicht – die haben ein planes Griffbrett.

Was ist der Unterschied zwischen S1 und C1?

  • Die neuen Shubb Deluxe Capos („S“ Modelle) sind aus rostfreiem Stahl hergestellt. Die original Shubb Capos („C“ Modelle) sind aus Messing hergestellt.

Ist es möglich mit diesem Kapodaster nur die obersten 4 Saiten festzuklemmen, sodass die anderen beiden offen liegen?

  • Eher nicht.

Platz 2: Tiger GACAPO2 Kapodaster

Der Tiger GACAPO2 Kapodaster bietet dir für wenig Geld einen soliden, leichten und sehr einfach zu bedienenden Kapodaster mit Federmechanismus, der für alle Gitarren geeignet ist.

Redaktionelle Einschätzung

Gewicht & Maße des Kapodaster

Der Capo gehört mit seinen 18 g zu den leichtesten Kapodastern und mit seinen Maßen 16 x 10 x 1cm sollte er dir keine Probleme beim Greifen der Akkorde bereiten.

Der Capo ist mit seinen handlichen Design, mit den Maßen 16 x 10 x 1 cm und seinen 18 g ein absolutes Leichtgewicht, und sollte dich beim spielen in keinerlei Weise beeinträchtigen.

Material

Der Kapodaster ist aus Metall und dadurch sehr robust. 

Der Kapodaster aus leichtem Metall weist eine lange Haltbarkeit und hohe Stabilität auf.

Gitarrenart

Der Kapodaster ist für alle Gitarren geeignet.

Der Kapodaster hat eine Auflagefläche die für alle Gitarren, egal ob gerade oder gewölbt, geeignet ist. Jedoch sollte das Griffbrett schmal sein.

Bedienung

Der Kapodaster lässt sich mit einer Hand verwenden. 

Der Capo ist geeignet für Musiker, die den Capo schnell wechseln müssen und eine einfache Handhabung bevorzugen. Er lässt sich mit einer Hand bedienen ohne Nachjustierung.

Befestigung

Ein Kapodaster mit Federmechanismus zur einfachen Handhabung.

Kapodaster mit einem Federmechanismus werden einfach um das Griffbrett geklemmt und lassen sich kinderleicht mit einer Hand bedienen. Durch die Feststellfeder sind sie für alle gängigen Gitarrenhälse geeignet.

Zahl der Saiten

Der Kapodaster umfasst alle 6 Saiten einer Gitarre.

Es ist wichtig zu wissen, wieviele Saiten der Gitarre vom Capo erhöht werden sollen. Dieser Kapodaster drückt alle 6 Saiten gleichmäßig an den Gitarrenhals.

Kundenbewertungen

Derzeit bewerten rund 65 % aller Rezensenten im Internet den Tiger GACAPO2 Kapodaster positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • einfache Handhabung
  • gleichmäßiger Halt der Saiten
  • schnelle und leichte Einhand-Bedienung
  • kein Verstimmen

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird der Tiger GACAPO2 Kapodaster aktuell in rund 27 % aller Rezensionen bewertet.

Besonders negativ hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • zu kurze Auflage für Konzertgitarren
  • keine Feinjustierung
  • nicht für alle Gitarren geeignet
“FAQ”

Ist er auch für eine Westerngitarre geeignet?

Ja auf jeden Fall dafür geeignet!!!

Ist er.
Ich denke nicht, dass dieser Kapodaster für eine Westerngitarre passen wird. Er ist einfach zu kurz. Ausserdem liegt er nicht bündig am Griffbrett auf. Deswegen musste ich ihn zurückschicken
Erreicht vom Griffbrettrand max. 5 cm. Kann also jeder selbst messen.

Also bei meiner Westerngitarre funktioniert er sehr gut, da diese einen relativ dünnen Hals hat.

Für eine Westerngitarre, das ist meine Erfahrung, ist das Kapodaster nur bedingt zu empfehlen. Besser wäre eines mit Stellschraube oder Band, so dass sich der „Klemmgrad“ einstellen lässt.

Das Problem ist bei mir zum Beispiel, dass ich das Kapodaster penibel genau setzen muss, damit die Saiten nicht schellen. Es ist gerade aufgrund der Hebelwirkung am vorderen Ende etwas lose.

Funktioniert er denn auch bei Akkustikgitarren?

Ja ist dafür geeignet, achte auf die Form deines Griffbrettes, gerade oder gebogen und natürlich die Breite deines Halses.

Ja sicherlich. Bei meiner Akustikgitarre funktioniert er einwandfrei. Klingt deine Gitarre mal nicht so gut, kontrolliere zunächst erstmal die Seiten.

Auch breit genug für 12-saitige Westerngitarren?

Ja.

Platz 3: Planet Waves PW-CP-07 NS Capo Lite Kapodaster

Der Planet Waves PW-CP-07 NS Capo Lite Kapodaster bietet dir für wenig Geld einen guten, leichten und sehr einfach zu bedienenden Kapodaster mit Feststellmechanismus für Western- und E-Gitarren, der jedoch bei zu starker Beanspruchung schnell brechen kann.

Redaktionelle Einschätzung

Gewicht & Maße des Kapodaster

Der Capo gehört mit seinen 41 g zu den leichteren Kapodastern und mit seinen Maßen 18 x 13,5 x 18,3 cm sollte er dir keine Probleme beim Greifen der Akkorde bereiten.

Der Capo ist mit seinem kompaktem Design, mit den Maßen 18 x 13,5 x 18,3 cm und seinen 41 g ein Leichtgewicht, und sollte dich beim spielen in keinerlei Weise beeinträchtigen.

Material

Der Kapodaster ist aus Plastik und somit extra leicht. 

Der Kapodaster aus leichtem Plastik weist eine ausreichende Stabilität, jedoch keine sehr hohe Haltbarkeit auf.

Gitarrenart

Der Kapodaster ist für Western- und E-Gitarren geeignet.

Der Kapodaster hat eine gewölbte Auflagefläche, ist somit für Gitarren mit einem abgerundeten Griffbrett geeignet – z.B. Westerngitarren.

Bedienung

Der Kapodaster lässt sich nicht mit einer Hand verwenden. 

Der Capo lässt sich sehr leicht montieren, jedoch nicht mit einer Hand.

Befestigung

Ein sicherer Kapodaster mit Feststellmechanismus für präzisen Halt.

Kapodaster mit einem Feststellmechanismus werden einfach um das Griffbrett geklemmt und lassen sich durch die Feststellschraube präzise einstellen. Dadurch erhalten alle Saiten einen optimalen Druck, der individuell einstellbar ist. Zum Ablösen muss man die Schraube einfach wieder lösen.

Zahl der Saiten

Der Kapodaster umfasst alle 6 Saiten einer Western- und E-Gitarre.

Es ist wichtig zu wissen, wieviele Saiten der Gitarre vom Capo erhöht werden sollen. Dieser Kapodaster drückt alle 6 Saiten gleichmäßig an den Gitarrenhals.

Kundenbewertungen

Derzeit bewerten rund 84 % aller Rezensenten im Internet den Planet Waves PW-CP-07 NS Capo Lite Kapodaster positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • einfache Handhabung
  • gleichmäßiger Halt der Saiten
  • leichte Einhand-Bedienung
  • kein Verstimmen

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird der Planet Waves PW-CP-07 NS Capo Lite Kapodaster aktuell in rund 11 % aller Rezensionen bewertet.

Besonders negativ hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • durch Plastik, kann er schnell brechen
  • instabil
“FAQ”

Platz 4: Planet Waves PW-CP-09S Tri-Action Kapodaster

Der Planet Waves PW-CP-09S Tri-Action Kapodaster bietet dir einen professionellen, leichten und sehr einfach zu bedienenden Kapodaster mit Federmechanismus und präziser Justierbarkeit deiner Western- oder E-Gitarre.

Redaktionelle Einschätzung

Gewicht & Maße des Kapodaster

Der Capo gehört mit seinen 9g zu den leichteren Kapodastern und mit seinen Maßen 15 x 1 x 17,8 cm sollte er dir keine Probleme beim Greifen der Akkorde bereiten.

Der Capo ist mit seinen handlichen Design, mit den Maßen 15 x 1 x 17,8 cm und seinen 9g ein absolutes Leichtgewicht, und sollte dich beim spielen in keinerlei Weise beeinträchtigen.

Material

Der Kapodaster ist aus Aluminium, aber trotzdem robust. 

Der Kapodaster aus leichtem Aluminium weist eine lange Haltbarkeit und hohe Stabilität auf.

Gitarrenart

Der Kapodaster ist für Western- und E-Gitarren geeignet.

Der Kapodaster hat eine gewölbte Auflagefläche, ist somit für Gitarren mit einem abgerundeten Griffbrett geeignet – z.B. Westerngitarren.

Bedienung

Der Kapodaster lässt sich nicht mit einer Hand verwenden. 

Der Capo lässt sich sehr leicht montieren, jedoch nicht mit einer Hand.

Befestigung

Ein solider Kapodaster mit Feststellmechanismus für präzisen Halt.

Kapodaster mit einem Feststellmechanismus werden einfach um das Griffbrett geklemmt und lassen sich durch die Feststellschraube präzise einstellen. Dadurch erhalten alle Saiten einen optimalen Druck, der individuell einstellbar ist. Zum Ablösen muss man die Schraube einfach wieder lösen.

Zahl der Saiten

Der Kapodaster umfasst alle 6 Saiten einer Western- oder E-Gitarre.

Es ist wichtig zu wissen, wieviele Saiten der Gitarre vom Capo erhöht werden sollen. Dieser Kapodaster drückt alle 6 Saiten gleichmäßig an den Gitarrenhals.

Kundenbewertungen

Derzeit bewerten rund 84 % aller Rezensenten im Internet den Planet Waves PW-CP-09S Tri-Action Kapodaster positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • einfache Handhabung
  • gleichmäßiger Halt der Saiten
  • präzise Justierung
  • schnelle und leichte Einhand-Bedienung
  • kein Verstimmen
“FAQ”

Platz 5: Fire & Stone 530397 D-Style Kapodaster

Der Fire & Stone 530397 D-Style Kapodaster bietet dir für sehr wenig Geld einen soliden, leichten und sehr einfach zu bedienenden Kapodaster mit Federmechanismus für Konzertgitarren.

Redaktionelle Einschätzung

Gewicht & Maße des Kapodaster

Der Capo gehört mit seinen 50 g zu den leichteren Kapodastern und mit seinen Maßen 15 x 11,5 x 2,5 cm sollte er dir keine Probleme beim Greifen der Akkorde bereiten.

Der Capo ist mit seinem handlichem Design, mit den Maßen 15 x 11,5 x 2,5 cm und seinen 50 g ein Leichtgewicht, und sollte dich beim spielen in keinerlei Weise beeinträchtigen.

Material

Der Kapodaster ist aus Aluminium und trotzdem sehr robust. 

Der Kapodaster aus leichtem Aluminium weist eine lange Haltbarkeit und hohe Stabilität auf.

Gitarrenart

Der Kapodaster ist für Konzertgitarren geeignet, jedoch nur mit schmalem Griffbrett.

Der Kapodaster hat eine gerade Auflagefläche, ist somit für Gitarren mit einem flachen bzw. geraden Griffbrett geeignet – z.B. Konzertgitarren. Jedoch ist die Auflagefläche mit 5,6 cm nicht für breite Griffbretter gedacht, da ist er dann schnell mal zu kurz.

Bedienung

Der Kapodaster lässt sich einfach mit einer Hand verwenden. 

Der Capo ist geeignet für Musiker, die den Capo schnell wechseln müssen und eine einfache Handhabung bevorzugen. Er lässt sich mit einer Hand bedienen ohne Nachjustierung.

Befestigung

Ein Kapodaster der durch seinen Federmechanismus einfach zu verwenden ist.

Kapodaster mit einem Federmechanismus werden einfach um das Griffbrett geklemmt und lassen sich kinderleicht mit einer Hand bedienen. Durch die Feststellfeder sind sie für alle gängigen Gitarrenhälse geeignet.

Zahl der Saiten

Der Kapodaster umfasst alle 6 Saiten einer Konzertgitarre.

Es ist wichtig zu wissen, wieviele Saiten der Gitarre vom Capo erhöht werden sollen. Dieser Kapodaster drückt alle 6 Saiten gleichmäßig an den Gitarrenhals.

Kundenbewertungen

Derzeit bewerten rund 78 % aller Rezensenten im Internet den Fire & Stone 530397 D-Style Kapodaster positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • einfache Handhabung
  • gleichmäßiger Halt der Saiten
  • schnelle und leichte Einhand-Bedienung
  • kein Verstimmen

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird der Fire & Stone 530397 D-Style Kapodaster aktuell in rund 16 % aller Rezensionen bewertet.

Besonders negativ hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • zu kurz, nur max. 5 cm
  • keine Feinjustierung
  • Gummipolster lösen sich ab
  • lange Lieferzeiten
“FAQ”

Kann man diesen Kapodaster auch bei Westerngitarren verwenden?

Ja!
Der Kapodaster kann auch grundsätzlich bei Westengitarren verwendet werden. Ist das Griffbrett der Westengitarre allerdings stark gekrümmt, sollte ein Kapodaster mit eben dieser Krümmung verwendet werden.

Kann man den Capo auch bei Akkustikgitarren benutzen?

Auf jeden Fall!

Bei normalen Stahlsaitengitarren schon, bei normalen Nylonsaitengitarren nicht.
Das Kapo deckt ziemlich genau 5 cm des Griffbretts ab.

Platz 6: Dellwing Music PB-A06 Kapodaster

Der Dellwing Music PB-A06 Kapodaster bietet dir für wenig Geld einen soliden, professionellen, handlichen und sehr einfach zu bedienenden Kapodaster mit Federmechanismus, der für alle Gitarrenarten geeignet ist.

Redaktionelle Einschätzung

Gewicht & Maße des Kapodaster

Der Capo gehört mit seinen 141 g zu den schwereren Kapodastern und mit seinen Maßen 14,8 x 12 x 1,8 cm sollte er dir keine Probleme beim Greifen der Akkorde bereiten.

Der Capo ist mit seinen handlichen Design, mit den Maßen 14,8 x 12 x 1,8 cm und seinen 141 g etwas schwer und sollte dich beim spielen nicht beeinträchtigen.

Material

Der Kapodaster ist aus einer hochwertigen Aluminium-Legierung. 

Der Kapodaster aus einer Aluminium-Legierung, ist leicht und trotzdem robust und weist eine lange Haltbarkeit und hohe Stabilität auf, wie sonst kein anderer Capo.

Gitarrenart

Der Kapodaster ist für alle Gitarrenarten geeignet.

Der Kapodaster hat eine gerade Auflagefläche und ein solides Gummipolster und ist somit für alle Gitarren geeignet.

Bedienung

Der Kapodaster lässt sich mit einer Hand einfach verwenden. 

Der Capo ist geeignet für Musiker, die den Capo schnell wechseln müssen und eine einfache Handhabung bevorzugen. Er lässt sich mit einer Hand bedienen ohne Nachjustierung und ohne Verstimmung.

Befestigung

Ein Kapodaster mit starkem Federmechanismus für sicheren Halt.

Kapodaster mit einem Federmechanismus werden einfach um das Griffbrett geklemmt und lassen sich mit einer Hand bedienen. Anfangs noch etwas schwergängig, mit längerer Nutzung dann leichter. Durch die Feststellfeder sind sie für alle gängigen Gitarrenhälse geeignet.

Zahl der Saiten

Der Kapodaster umfasst alle 6 Saiten einer Gitarre.

Es ist wichtig zu wissen, wieviele Saiten der Gitarre vom Capo erhöht werden sollen. Dieser Kapodaster drückt alle 6 Saiten an den Gitarrenhals, jedoch ist er auch für 12-saitige Gitarren geeignet.

Kundenbewertungen

Derzeit bewerten rund 96 % aller Rezensenten im Internet den Dellwing Music PB-A06 Kapodaster positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • stabile, hochwertige Ausführung
  • einfache Handhabung
  • zuverlässiger, passgenauer Sitz
  • schnelle und leichte Einhand-Bedienung
  • hoher Druck
  • kein Verstimmen
  • an allen Gitarren einsetzbar

Ein kleiner Nachteil ist der anfangs höhere Kraftaufwand, der beim Anbringen nötig ist.

“FAQ”

Ist der Capo auch für 12-Saitige Gitarren geeignet?

Ja, der Kapodaster ist auch mit allen gängigen, 12-Saitigen Gitarren kompatibel.

Passt er auf eine 3/4 Gitarre?

Ja das tut er.

Platz 7: G7TH Performance 2 Kapodaster

Der G7TH Performance 2 Kapodaster bietet dir einen professionellen, ultrastabilen, handlichen und sehr einfach zu bedienenden Kapodaster mit innovativem Federmechanismus. Er ist für Konzertgitarren geeignet, jedoch relativ teuer.

Redaktionelle Einschätzung

Gewicht & Maße des Kapodaster

Der Capo gehört mit seinen 82 g zu den schwereren Kapodastern und mit seinen Maßen 17,8 x 11,5 x 1,8 cm sollte er dir keine Probleme beim Greifen der Akkorde bereiten.

Der Capo ist mit seinen handlichen Design, mit den Maßen 17,8 x 11,5 x 1,8 cm und seinen 82 g etwas schwer und sollte dich beim spielen nicht beeinträchtigen.

Material

Der Kapodaster ist aus Metall und dadurch sehr robust. 

Der Kapodaster aus Metall, weist eine lange Haltbarkeit und hohe Stabilität auf, wie sonst kein anderer Capo.

Gitarrenart

Der Kapodaster ist für Konzertgitarren geeignet.

Der Kapodaster hat eine gerade Auflagefläche, ist somit für Gitarren mit einem flachen bzw. geraden Griffbrett geeignet – z.B. Konzertgitarren.

Bedienung

Der Kapodaster lässt sich mit einer Hand verwenden. 

Der Capo ist geeignet für Musiker, die den Capo schnell wechseln müssen und eine einfache Handhabung bevorzugen. Er lässt sich mit einer Hand bedienen ohne Nachjustierung und ohne Verstimmung.

Befestigung

Ein sicherer Kapodaster mit innovativem Federmechanismus und kinderleichter Bedienung.

Das stufenlos verstellbare Drehgelenk ermöglicht einen passgenauen Halt an der Gitarre. Dazu drückt man das Drehgelenk, setzt den Capo auf das Griffbrett und drückt ihn fest. Fertig! Zum Lösen einfach den kleinen Hebel nach oben drehen. Die Mechanik ist so stabil, dass der Capo auch über sehr lange Zeit hinweg auf dem Gitarrenhals angebracht werden kann, ohne an Halt zu verlieren. Er lässt sich so kinderleicht mit nur einer Hand montieren.

Zahl der Saiten

Der Kapodaster umfasst alle 6 Saiten einer Konzertgitarre.

Es ist wichtig zu wissen, wieviele Saiten der Gitarre vom Capo erhöht werden sollen. Dieser Kapodaster drückt alle 6 Saiten an den Gitarrenhals.

Kundenbewertungen

Derzeit bewerten rund 74 % aller Rezensenten im Internet den G7TH Performance 2 Kapodaster positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • stabile, hochwertige Ausführung
  • einfache Handhabung
  • zuverlässiger, passgenauer Sitz
  • flaches Design
  • schnelle und leichte Einhand-Bedienung
  • schnelles Versetzen
  • kein Verstimmen

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in rund 14 % aller Rezensionen bewertet.

Besonders negativ hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • teurer Preis
  • höherer Kraftaufwand beim Anbringen
“FAQ”

Wie funktioniert der Kapo denn? Wird da an einem Rad gedreht?

Man drückt einfach den Capo auf das Griffbrett, fertig. Zum Lösen drückt man den kleinen Hebel nach oben. Funktioniert super.

Nein, der Kapo wird per seitlichem Druck aufgemacht – geht wie von selbst und dann einfach nur um den Bund festgedrückt. Echt easy, der Kapo ist wirklich super!

Platz 8: Donner EC816-YPC-DE DC-2 Kapodaster

Der Donner EC816-YPC-DE DC-2 Kapodaster bietet dir für wenig Geld einen hochwertigen, stabilen, professionellen, schicken und sehr einfach zu bedienenden Kapodaster mit Federmechanismus für Western- und E-Gitarren, der mit seiner Einfachheit und Wertigkeit auf ganzer Linie überzeugt.

Redaktionelle Einschätzung

Gewicht & Maße des Kapodaster

Der Capo gehört mit seinen 41 g zu den leichten Kapodastern und mit seinen Maßen 11 x 10 x 2 cm sollte er dir keine Probleme beim Greifen der Akkorde bereiten.

Der Capo ist mit seinen schmalem Design mit den Maßen 11 x 10 x 2 cm und seinen 41 g ein Leichtgewicht, und sollte dich beim spielen nicht beeinträchtigen.

Material

Der Kapodaster ist aus einer leichten Zink-Legierung. 

Der Kapodaster aus einer Zink-Legierung weist eine lange Haltbarkeit und ebenso hohe Stabilität auf. Sodass er auch nach unsachgemäßem Gebrauch nicht so leicht zu zerstören ist. Zusätzlich überzeugt er mit seinem edlem, zeitlosen Design.

Gitarrenart

Der Kapodaster ist für Western- und E-Gitarren geeignet. Jedoch auch auf Konzertgitarren anwendbar.

Der Kapodaster passt mit seiner leicht gewölbten Auflagefläche auf Western- und E-Gitarren, jedoch ist er auch für Konzertgitarren mit breitem Griffbrett geeignet.

Bedienung

Der Kapodaster lässt sich mit einer Hand spielend verwenden. 

Der Capo ist geeignet für Musiker, die den Capo schnell wechseln müssen und eine einfache Handhabung bevorzugen. Er lässt sich mit einer Hand bedienen, ohne Nachjustierung und ohne Verstimmung.

Befestigung

Eine sicherer Kapodaster mit Federmechanismus und kinderleichter Handhabung.

Kapodaster mit einem Federmechanismus werden einfach um das Griffbrett geklemmt und lassen sich mit einer Hand bedienen. Durch die Feststellfeder sind sie für alle gängigen Gitarrenhälse geeignet.

Zahl der Saiten

Der Kapodaster umfasst alle 6 Saiten einer Western- und E-Gitarre.

Es ist wichtig zu wissen, wieviele Saiten der Gitarre vom Capo erhöht werden sollen. Dieser Kapodaster drückt alle 6 Saiten gleichmäßig an den Gitarrenhals ohne diesen zu beschädigen.

Kundenbewertungen

Derzeit bewerten 100 % aller Rezensenten im Internet den Donner EC816-YPC-DE DC-2 Kapodaster positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • stabile, hochwertige und langlebige Zink-Legierung
  • gut wirksame Klemmfeder
  • gleichmäßiger Halt der Saiten
  • Top Preis-/Leistungsverhältnis
  • hoher und zuverlässiger Schutz für den Hals
  • schnelle und leichte Einhand-Bedienung
  • schnelles Versetzen
  • edles Design
  • kein Verstimmen

Ein klitzekleiner Nachteil besteht darin, dass eine Feinjustierung nicht möglich ist.

Alles in allem ein Top Kapodaster, sowohl für Profis, als auch für Anfänger mit einem unschlagbaren Preis-/Leistungsverhältnis, bei dem man absolut nix falsch macht.

“FAQ”

Ist der Capo auch für eine Konzertgitarre geeignet?

Er funktioniert sowohl an einer Western- als auch an einer Konzertgitarre einwandfrei.

Hält der Kapo auch an der Gitarre oben, wenn man ihn gerade nicht braucht?

An einer Ovation hält er super am Gitarrenkopf.
An einer Yamaha Akustik-Gitarre hält er wunderbar am Gitarrenkopf
An einer akustischen Gitarre ist das Holz am Kopf zu dünn, also hält er nicht.

Platz 9: Donner EC682-YPC-DE Kapodaster

Der Donner EC682-YPC-DE Kapodaster bietet dir für wenig Geld einen soliden, handlichen und sehr einfach zu bedienenden Kapodaster mit Federmechanismus, der für alle Gitarren geeignet ist.

Redaktionelle Einschätzung

Gewicht & Maße des Kapodaster

Der Capo gehört mit seinen 53 g zu den leichteren Kapodastern und mit seinen Maßen 11,8 x 8,6 x 1,2 cm sollte er dir keine Probleme beim Greifen der Akkorde bereiten.

Der Capo ist mit seinen handlichen Design, mit den Maßen 11,8 x 8,6 x 1,2 cm und seinen 53 g nahezu ein Leichtgewicht und sollte dich beim spielen nicht beeinträchtigen.

Material

Der Kapodaster ist aus Metall und besonders stabil. 

Der Kapodaster aus Metall, ist leicht und trotzdem robust und weist eine lange Haltbarkeit und hohe Stabilität auf.

Gitarrenart

Der Kapodaster ist für alle Gitarrenarten geeignet.

Der Kapodaster passt mit seiner Auflagefläche auf alle Gitarrenarten und ist sogar für breite Griffbretter geeignet.

Bedienung

Der Kapodaster lässt sich mit nur einer Hand kinderleicht verwenden. 

Der Capo ist geeignet für Musiker, die den Capo schnell wechseln müssen und eine einfache Handhabung bevorzugen. Er lässt sich mit einer Hand bedienen ohne Nachjustierung und ohne Verstimmung, da er einen gleichmäßig starken Druck auf alle Saiten ausübt.

Befestigung

Ein solider Kapodaster mit starkem Federmechanismus.

Kapodaster mit einem Federmechanismus werden einfach um das Griffbrett geklemmt und lassen sich mit einer Hand bedienen. Durch die Feststellfeder sind sie für alle gängigen Gitarrenhälse geeignet.

Zahl der Saiten

Der Kapodaster umfasst alle 6 Saiten einer Gitarre.

Es ist wichtig zu wissen, wieviele Saiten der Gitarre vom Capo erhöht werden sollen. Dieser Kapodaster drückt alle 6 Saiten gleichmäßig an den Gitarrenhals.

Kundenbewertungen

Derzeit bewerten rund 82 % aller Rezensenten im Internet den Donner EC682-YPC-DE Kapodaster positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • stabile Ausführung
  • einfache Handhabung
  • zuverlässiger, passgenauer Sitz
  • schnelle und leichte Einhand-Bedienung
  • hoher Druck
  • kein Verstimmen
  • an allen Gitarren einsetzbar

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird der Donner EC682-YPC-DE Kapodaster aktuell in rund 11 % aller Rezensionen bewertet.

Besonders negativ hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • keine Feinjustierung
  • Abgeplatzter Lack
“FAQ”

Passt der Capo auch auf eine Konzertgitarre?

Ja!

Platz 10: Wittner 530052 Kapodaster

Der Wittner 530052 Kapodaster bietet dir für relativ wenig Geld einen stabilen, professionellen, leichten und sehr einfach zu bedienenden Kapodaster mit innovativem Schließmechanismus. Der für alle gängigen Konzertgitarren mit dickem Gitarrenhals geeignet ist.

Redaktionelle Einschätzung

Gewicht & Maße des Kapodaster

Der Capo gehört mit seinen 41 g zu den leichtesten Kapodastern und mit seinen Maßen 18 x 9,5 x 2,5 cm sollte er dir keine Probleme beim Greifen der Akkorde bereiten.

Der Capo ist mit seinem kompaktem Design, mit den Maßen 18 x 9,5 x 2,5 cm und seinen 41 g ein Leichtgewicht, und sollte dich beim spielen nicht beeinträchtigen.

Material

Der Kapodaster ist aus einem Hi-Tech-Verbundwerkstoff mit hoher Stabilität. 

Der Kapodaster aus Hi-Tech-Verbundwerkstoff, weist eine lange Haltbarkeit und hohe Stabilität auf.

Gitarrenart

Der Kapodaster ist für Konzertgitarren mit dickem Gitarrenhals geeignet.

Der Kapodaster hat eine gerade Auflagefläche, ist somit für Gitarren mit einem flachen bzw. geraden Griffbrett geeignet – z.B. Konzertgitarren. Mit seiner extrabreiten Auflagefläche von 6 cm ist er besonders auch für Gitarren mit breitem Griffbrett geeignet.

Bedienung

Der Kapodaster lässt sich mit einer Hand verwenden. 

Der Capo ist geeignet für Musiker, die den Capo schnell wechseln müssen und eine einfache Handhabung bevorzugen. Er lässt sich mit einer Hand bedienen ohne Nachjustierung.

Befestigung

Ein Kapodaster mit innovativem Schließmechanismus und einfacher Handhabung.

Der Capo wird einfach um das Griffbrett geklemmt, dort rastet er von alleine ein, sobald er fest genug sitzt. Durch weiteres drücken kann der Druck auf die Saiten angepasst werden.  Der Mechanismus löst sich wieder durch leichtes Drücken an der äußeren Seite der Auflagefläche. Eine Anleitung liegt der Verpackung bei. Er lässt sich so kinderleicht mit nur einer Hand montieren.

Zahl der Saiten

Der Kapodaster umfasst alle 6 Saiten einer Konzertgitarre.

Es ist wichtig zu wissen, wieviele Saiten der Gitarre vom Capo erhöht werden sollen. Dieser Kapodaster drückt alle 6 Saiten an den Gitarrenhals.

Kundenbewertungen

Derzeit bewerten rund 83 % aller Rezensenten im Internet den Wittner 530052 Kapodaster positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • stabile, hochwertige Ausführung
  • einfache Handhabung
  • gleichmäßiger Halt der Saiten
  • flaches Design
  • schnelle und leichte Einhand-Bedienung
  • schnelles Versetzen
  • kein Verstimmen
  • Gummi-Polster auswechselbar

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in rund 17 % aller Rezensionen bewertet.

Besonders negativ hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • schweres Ablösen
  • schlechter Halt der Gummis
“FAQ”

Platz 11: Fire & Stone 529188 Kaiser Style Kapodaster

Der Fire & Stone 529188 Kaiser Style Kapodaster bietet dir für relativ wenig Geld einen stabilen, professionellen und sehr einfach zu bedienenden Kapodaster mit Federmechanismus. Durch seine gewölbte Auflage werden alle Saiten einer Western- oder E-Gitarre gleichmäßig erhöht.

Redaktionelle Einschätzung

Gewicht & Maße des Kapodaster

Der Capo gehört mit seinen 68 g zu den schwereren Kapodastern und mit seinem Design sollte er dir keine Probleme beim Greifen der Akkorde bereiten.

Der Capo ist mit seinem Design gut im Handling, gehört aber nicht zu den leichtesten mit seinen 68 g. Beim spielen sollte er dich jedoch nicht beeinträchtigen.

Material

Der Kapodaster ist aus robusten Metall. 

Der Kapodaster aus Metall weist eine lange Haltbarkeit und hohe Stabilität auf. Sodass er nicht so leicht zu zerstören ist.

Gitarrenart

Der Kapodaster ist für Westerngitarren oder E-Gitarren geeignet.

Der Kapodaster hat eine gewölbte Auflagefläche, ist somit für Gitarren mit einem abgerundeten bis zu 5,8 cm breitem Griffbrett geeignet – z.B. Westerngitarren.

Bedienung

Der Kapodaster lässt sich mit einer Hand verwenden. 

Der Capo ist geeignet für Musiker, die den Capo schnell wechseln müssen und eine einfache Handhabung bevorzugen. Er lässt sich einfach mit einer Hand bedienen ohne eine weitere Nachjustierung.

Befestigung

Ein sicherer Kapodaster, der durch den Federmechanismus einfach befestigt werden kann.

Kapodaster mit einem Federmechanismus werden einfach um das Griffbrett geklemmt und lassen sich mit einer Hand bedienen. Durch die Feststellfeder sind sie für alle gängigen Gitarrenhälse geeignet.

Zahl der Saiten

Der Kapodaster umfasst alle 6 Saiten einer Westerngitarre.

Es ist wichtig zu wissen, wieviele Saiten der Gitarre vom Capo erhöht werden sollen. Dieser Kapodaster drückt alle 6 Saiten gleichmäßig an den Gitarrenhals.

Kundenbewertungen

Derzeit bewerten rund 63 % aller Rezensenten im Internet den Fire & Stone 529188 Kaiser Style Kapodaster positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • gut wirksame Klemmfeder
  • gleichmäßiger Halt der Saiten
  • schnelle und leichte Einhand-Bedienung
  • schnelles Versetzen
  • kein Verstimmen

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in rund 22 % aller Rezensionen bewertet.

Besonders negativ hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • Lange Lieferzeit
  • keine Feinjustierung
  • Abgeplatzter Lack
“FAQ”

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Kapodaster kaufst

Was ist ein Kapodaster?

Der Begriff Kapodaster kommt aus dem italienischen “capotasto“ für „Hauptbund“, englisch „capo“. Er ist eine Art Klemme für Saiteninstrumente ( Gitarre, Mandoline, Laute, Banjo, Ukulele), die eingesetzt wird um die Länge der schwingenden Saiten zu verkürzen und so die Tonhöhe aller Saiten erhöht.

Kapodaster passen das Instrument an der Gesangsstimme an.

Welche besonderen Arten von Capodaster gibt es?

Man unterscheidet zusätzlich zu den herkömmlichen Kapodaster noch 2 spezielle Arten.

Den Partial-Capo (Cut Capo) und den Third-Hand-Capo.

Der normale Kapo umfasst alle Saiten einer Gitarre, während der Partial-Capo nur einen Teil der Saiten umfasst. Da gibt es verschiedene Ausführungen, bei denen der Capodaster nur 3 Saiten, 4 Saiten oder 5 Saiten erhöht.

Bei dem Third-Hand-Capo lässt sich die Tonhöhe jeder einzelnen Saite gezielt bestimmen. Deswegen wird er auch Third-Hand-Capo genannt, da er wie eine dritte Hand agiert.

Wann verwende ich einen Kapodaster?

Wenn du deine Gitarre an eine vorgegebene Gesangstimme oder Tonart anpassen musst.

Durch Verwendung eines Kapo kannst du deine Tonhöhe ganz einfach erhöhen, ohne umständlich die Akkorde in eine andere Tonart umzuschreiben, – zu transponieren oder schwierige Akkorde zu spielen.

Wenn du ein sehr schwieriges Stück gerne spielen möchtest, die Akkorde aber einfach noch zu schwierig sind.

Dann kannst du das Stück mit einfacheren Akkorden spielen und mit dem Capodaster die Tonhöhe anpassen.

Wenn du eine neue Klangfarbe deines Instrumentes entdecken willst.

Dafür nutzt du einfach einen Capodaster und spielst in derselben Tonart, gern auch zu zweit.

Kapodaster an einer Gitarre

Ein Kapodaster eignet sich für verschiedene Zwecke. Das primäre Ziel des Geräts besteht darin, die Saitenlänge zu verkürzen, um bestimmte Notenstücke ohne umständliche Griffe oder Transponierung spielen zu können. (Foto: FidesP / pixabay.com)

Für wen eignet sich der Kapodaster?

Der Kapo ist geeignet für Anfänger, sowie für Fortgeschrittene. Dem Anfänger ermöglicht er Vereinfachung und dem Fortgeschrittenen eröffnet er neue Möglichkeiten der musikalischen Entfaltung.

Was kostet ein Capodaster?

Der Preis für einen Capo kann stark variieren – vom günstigen Kapo für ein paar Euro bis hin zum Profi-Capo im 2-stelligen Preissegment.

Kapodaster aus Plastik sind meist schon für unter 10€ zu haben. Diese sind durchaus für Anfänger geeignet, jedoch schnell brüchig und werden um das Griffbrett gebunden und mit einem Plastikhebel festgezogen. Dadurch kann es passieren, dass der Capodaster zu fest an der Gitarre angebracht und der Gitarrenhals beschädigt wird.

Besser verarbeitete Modelle aus Metall (z.B. Nickel) starten bei 12€ und können bis zu 30€ kosten. Diese sind für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet, und weisen eine deutlich höhere Lebensdauer auf. Sie werden einfach um das Griffbrett geklemmt und lassen sich mit einer Hand bedienen. Durch eine Feststellfeder sind sie für alle gängigen Gitarrenhälse geeignet.

Profi-Modelle erhält man ab 30€. Diese sind sehr langlebig und hervorragend verarbeitet. Neben dem Klemmmechanismus verfügen sie oft über einen Verstellmechanismus z.B. eine Feststellschraube. Dadurch können die Saiten für einen sicheren Halt fixiert werden. Nach einem erneuten Anbringen ist keine Neujustierung erforderlich und sie sind mit einer Hand bedienbar.

Kapodaster aus Plastik sind billig und eignen sich gut für Anfänger.

Wo kann ich einen Kapodaster kaufen?

Du kannst einen Capodaster in jedem guten Musikfachgeschäft oder Online über verschiedene Händler kaufen:

  • amazon
  • eBay
  • Thomann
  • musicstore
  • conrad

Entscheidung: Welche Arten von Kapodastern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Man unterscheidet zwischen 2 verschiedenen Typen von Capodaster. Das ist abhängig von dem Griffbrett des Saiteninstrumentes welches du spielst.

Das Profil des Griffbrettes kann gerade und breit sein (z.B. klassische Gitarre, Nylon- oder Konzertgitarre), dann verwendest du einen geraden Capo.

Das Profil des Griffbrettes kann abgerundet und schmal sein (z.B. Westerngitarre, E-Gitarre), dann verwendest du einen gebogenen Capo.

Wie funktioniert ein Capodaster und wo liegen die Vorteile?

Ein Kapo wird zwischen 2 Bundstäben um den Hals des Instrumentes gespannt. Dadurch werden alle Saiten auf das Griffbrett gedrückt. So verkürzt sich die Länge der schwingenden Saiten und erhöht den Ton.

Meistens sind die Bünde in einem Halbtonabstand angeordnet. Bei Verwendung eines Kapodasters erhöht sich pro Bund der Ton aller Saiten um einen Halbton.

Die Vorteile eines Kapodasters in der Übersicht:

  • Einfache Anpassung der Tonhöhe
  • Kein umständliches Transponieren
  • Einfachere Spielweise komplizierter Musikstücke
  • Einfache Handhabung
  • Charakteristischer Klang
  • Abstände zwischen den zu greifenden Tönen können verringert werden

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Kapodaster vergleichen und bewerten

Im Folgenden zeigen wir dir, anhand welcher Faktoren du Kapodaster vergleichen und bewerten kannst. Dadurch fällt dir die Entscheidung leichter, welcher Capodaster für dich geeignet ist.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Gewicht & Maße des Kapodaster
  • Material
  • Gitarrenart
  • Bedienung
  • Befestigung
  • Zahl der Saiten

In den nachfolgenden Absätzen kannst du jeweils nachlesen, was es mit den einzelnen Kaufkriterien auf sich hat, und wie du diese einordnen kannst.

Gewicht & Maße des Capodaster

Das Gewicht, die Maße und das Material des Kapodaster sind ein wichtiges Kriterium für ein uneingeschränktes Spielvergnügen.

Der Capo sollte nicht zu groß und klobig sein, weil du sonst eingeschränkt bist beim Greifen deiner Akkorde. Die Größe deines Capodaster ist allerdings auch abhängig von der Gitarre die du spielst. Denn Konzertgitarren haben häufig ein breiteres Griffbrett, wie z.B. eine E-Gitarre.

Des Weiteren wenn der Kapo zu schwer ist, behindert das dein Spiel, da noch zusätzliches Gewicht am Griffbrett hängt. Dies ist natürlich abhängig vom Material.

Material

Ein Kapodaster aus leichtem Metallen wie z.B. Aluminium oder Chrom-Legierungen, ist besonders stabil und bruchsicher mit einer langen Haltbarkeit.

Kapodaster aus Plastik sind durchaus geeignet, jedoch schnell brüchig. Häufig werden sehr leichte Metalle verwendet wie z.B. Aluminium oder Chrom-Legierungen. Jedoch ist dabei die Stabilität zu beachten. Plastik kann schnell brüchig werden und dann kaputt gehen, da bieten Metalle eine längere und bessere Haltbarkeit.

Gitarrenart

Die Wahl des Capodaster ist abhängig von dem Saiteninstrument welches du spielst. Du benötigst entweder einen Capo der für gerade Griffbrette geeignet ist, oder für gewölbte.

  • gerades Griffbrett: geeignet für klassische Gitarre, Nylon- oder Konzertgitarre
  • gewölbtes Griffbrett: geeignet für Westerngitarre und E-Gitarre

Bedienung

Für viele Gitarristen sollte der Kapodaster schnell und einfach, am besten mit einer Hand bedienbar sein.

Die Bedienbarkeit ist ein sehr wichtiges Kriterium für die meisten Gitarristen. Fortgeschrittene Gitarristen müssen schnell zwischen den Stücken ihren Capo wechseln können. Da ist es sehr von Vorteil wenn man diesen mit einer Hand bedienen kann und ihn nicht umständlich abschrauben muss.

Wenn man jedoch genau weiß man braucht den Kapo die ganze Zeit im gleichen Bund, dann ist auch ein Capo mit Nylonband oder Feststellschraube geeignet.

Niklas EsserExperte für Musik

„Bei einem Kapodaster gibt es viele verschiedene Modelle für E-, oder Akustikgitarren. Einige sind auch für beide Instrumente geeignet.“

Befestigung

Eine sichere und einfach zu bedienende Befestigung bieten Kapodaster mit einem Federmechanismus.

Capodaster mit einem Nylonband werden um das Griffbrett gebunden und mit einem Plastikhebel festgezogen. Dadurch kann es passieren, dass der Kapodaster zu starken Druck auf die Saiten ausübt und der Gitarrenhals beschädigt wird.

Die meisten Kapodaster werden einfach um das Griffbrett geklemmt, mittels Federmechanismus und lassen sich mit einer Hand bedienen. Durch die Feststellfeder sind sie für alle gängigen Gitarrenhälse geeignet.

Capodaster, die neben dem Klemmmechanismus über eine zusätzliche Feststellschraube  verfügen, gewährleisten einen optimalen Halt der Saiten. Durch dein Federmechanismus sind sie mit einer Hand bedienbar und eine Neujustierung ist nach einem erneuten Anbringen nicht erforderlich.

Kapodaster Gitarre bunt

Kapodaster gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Ausgefallene Materialien und Farben sorgen besonders bei heranwachsenden Gitarristen und jungen Musikern für Freude am Gitarre spielen. (Foto: stux / pixabay.com)

Zahl der Saiten

Die Standard-Capodaster umfassen in der Regel alle 6 Saiten der Gitarre.

Es ist wichtig zu wissen, wieviele Saiten der Gitarre vom Capo erhöht werden sollen. Bei dem Standard-Kapodaster sind das üblicherweise 6 Saiten. Jedoch spielt da die Länge des Capo eine Rolle, denn nicht jeder Kapo ist für jede Gitarre geeignet. Denn manche Gitarren haben ein breiteres Griffbrett und andere ein schmales. Dann Gibt es auch 12-saitige Gitarren und so muss man vorher entscheiden für was man den Capo benutzen möchte.

Wie bereits erwähnt gibt es auch noch Kapodaster die nur einen Teil der Saiten umfassen bzw. jede einzelne Saite gezielt erhöhen.

Vor dem Kauf des Kapodasters ist es wichtig zu beachten, welche Kapodaster zu deiner Gitarre passt.

 

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Kapodaster

Wie bringe ich meinen Kapodaster richtig an? Worauf muss ich achten?

Der Capodaster wird meistens wie eine Klemme an das Griffbrett angebracht.

Er wird zwischen 2 Bundstegen mit der gummierten Seite auf die Saiten geklemmt. Wenn der Druck auf die Saiten zu gering ist, können „Schnarrgeräusche“ entstehen, weil die Saiten gegen das Bundstäbchen schwingen. Um dies zu vermeiden, sollte der Kapo möglichst nah am nächst höheren Bundstäbchen angebracht werden. Wird zuviel Druck auf die Saiten ausgeübt, kann die Gitarre verstimmt klingen und der Gitarrenhals kann beschädigt werden.

Kapodaster Gitarre Klemme

Ein Kapodaster muss solide und sicher auf dem Griffbrett aufliegen, um den gewünschten Effekt erzielen zu können. Deshalb solltest du die Maße des Halses deiner Gitarre kennen, bevor du dich für den Kauf eines bestimmten Kapodasters entscheidest. (Foto: akd835 / pixabay.com)

Es ist darauf zu achten, dass du den Kapo parallel zu dem Bundstäbchen anbringst, sodass du einen gleichmäßigen Druck auf allen Saiten hast.

Des Weiteren sollte der Kapodaster fest sitzen mit ausreichend Druck. Ein zu lockerer Sitz führt zu „Schnarrgeräuschen“, ein zu fester zu Verstimmung bzw. Beschädigung.

Die äußeren Saiten dürfen beim Anbringen nicht vom Griffbrett rutschen und auch die anderen Saiten dürfen nicht nach oben und unten verschoben werden, da sie sonst reißen können.

Was ist eine Kapodastertabelle und wie funktioniert diese?

Du verwendest eine Kapodastertabelle, wenn du ein Musikstück in eine andere Tonart übertragen – sprich transponieren willst. Die Klangfarbe des Instrumentes bleibt dabei erhalten.

Über die Kapodastertabelle kannst du die Akkorde ablesen, welche du spielen willst und dann den richtigen Bund für deinen Kapodaster finden, an dem er angebracht werden muss. Dur und Moll bleiben dabei stets erhalten.

Beispiel:

Der erste Akkord eines Musikstückes ist C und der Capo soll im 5. Bund sitzen, dann wird aus dem C ein F.

Wenn du Em mit dem Capo im 5. Bund spielst dann wird daraus Am.

Die Akkordfolge eines Stückes lautet D Am G C. Setzt du den Capo in den 7. Bund dann greifst du ganz normal deine Akkorde D Am G C und es erklingt A Em D G.

Im folgenden Video wird dir noch einmal genau erklärt, wie du mit deiner Gitarre und einem Capodaster transponierst und wie man den Capo richtig anbringt. Viel Spaß dabei!

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] http://www.theguitarcapo.com/history-of-the-guitar-capo/

[2] http://vineyard-anbetung.blogspot.de/2013/10/besserer-gitarrensound-mit-capo.html

 

Bildquelle: pixabay.com / HutchRock

Bewerte diesen Artikel


19 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von MUSIKLUX.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.